Samstag, 18. Februar 2006

Intypo

Darius 12.00 Uhr Filed under:

Current version: 0.9.2

Intypo – a WordPress plug-in for international typography

> deutsch

Intypo is a simple WordPress plugin addressing some typography issues:

  • improved recognition of quotation marks, also for english language
  • option to define words beginning with an apostrophe, to avoid replacement with single quote
  • twelve different styles of quotation to chose from, e.g. „Lorem ‚ipsum‘ dolor.“ as used in several central, east, and north European languages.
  • optional Guillemet quotation marks, e.g. « Lorem ‹ ipsum › dolor. » as usual for French.
  • quote style suggestions for 23 European languages.

More…

Noch mehr über Anführungszeichen und fast alle anderen Fragen der Typografie steht in diesem Buch, dem auch die internationalen Regeln für Anführungszeichen in Intypo entnommen sind:

Intypo – WordPress-Plugin für Internationale Typografie

> english

Intypo ist ein schlichtes WordPress-Plugin für ein paar typografische Angelegenheiten:

  • Ersetzung englischer Anführungszeichen durch jene anderer Sprachen (z.B. „…“ für Deutsch)
  • Verbesserte Erkennung von Anführungzeichen, auch bei englischem Text

Mehr dazu…

48 Comments »

  1. [...] ps.: Intypo heißt das auch von mir verwendete WordPress-Plugin für internationale Typographie. Danke Darius Dunker. [...]

    — Pingback by Thomas Übelacker - zuhören können ist der halbe Erfolg » Blog Archive » „99 66“ und ‚9 6‘ – Apostroph und Akzent am Sonntag, 26. Februar 2006 um 12.26 Uhr

  2. [...] Inzwischen hat Mymykry nachgelegt: Das Intypo-Plugin ist simpel zu installieren (einfach eine Datei ins Plugin-Verzeichnis verschieben, Plugin aktivieren und die richtige Sprache auswählen), wird beim Update nicht gelöscht und bietet diverse Stile für verschiedene Sprachen an. [...]

    — Pingback by Stralau-Blog — Schöner sterben am Wasser » Blog Archive » Intypo-Plugin: Typographische Anführungszeichen für Wordpress am Sonntag, 30. Juli 2006 um 15.41 Uhr

  3. [...] Intypo Intypo (International Typography) changes quotation marks, e.g. „…“ instead of “…? for Germany etc. So far it won’t do well if activated together with Markdown or Textile. See Options/Intypo for configuration. By Darius Dunker. [...]

    — Pingback by hi,insraq! EN » Blog Archive » WP Plugins which I’m using am Sonntag, 20. August 2006 um 8.06 Uhr

  4. [...] Microsoft Word ersetzt einem ja ganz von alleine die englischen Anführungszeichen durch deutsche. Sowas gibt es auch als Plugin für WordPress: Intypo. Ausgefeilt, international, großartig. [...]

    — Pingback by orange26 » Blog Archiv » Anführungszeichen am Dienstag, 16. Januar 2007 um 23.25 Uhr

  5. [...] Die falsche Formatierung von Anführungszeichen wurde durch das Intypo Plugin [...]

    — Pingback by Falsche Gänsefüßchen | eniak.INFO am Mittwoch, 7. Februar 2007 um 10.51 Uhr

  6. Hallo, bei diesem Artikel (siehe Update 3) ist mir aufgefallen, dass InTypo Anführungszeichen in Klammern (»also so«) nicht richtig setzt?!

    — Comment by Till Westermayer am Freitag, 22. Juni 2007 um 23.36 Uhr

  7. Greetings,

    Thanks for the great plug-in!!! We just upgraded to WordPress 2.5 rc1 and Intypo is working great…

    Best regards,

    Ministermark

    — Comment by Ministermark am Mittwoch, 19. März 2008 um 4.26 Uhr

  8. [...] ist was neues endlich installiert worden, das Plugin Intypo von Darius Dunker. Endlich gibt es richtige Typo für Anführungs- und Abführungszeichen. So etwas [...]

    — Pingback by Selbstreferrentielles | Enzyklopädie der Kritischen Masse am Mittwoch, 18. Juni 2008 um 9.15 Uhr

  9. [...] Intypo [...]

    — Pingback by minstyle // blog / Die wichtigesten Plugins für WordPress am Donnerstag, 26. Juni 2008 um 1.12 Uhr

  10. Hallo!

    Also erstmal Danke für das tolle Plugin! Es hilft mir bei meinem deutschen Blog nun schon länger sehr zuverlässig.

    Beim Aufsetzen eines englischen Blogs habe ich es kürzlich aktiviert, weil ich mich zu erinnern glaube, dass WP auch englische Anführungszeichen eher unzuverlässig ersetzt und InTypo da geholfen hatte. In meinem Log häuften sich daraufhin PHP-Warnings. Kurz gesagt: Wenn WPLANG leer ist, nimmt WordPress als Default Englisch. In intypo.php Zeile 107 geht das hier aber schief: substr(WPLANG,0,2) und weiter unten kommt es dann zu einem Fehler bei in_array. Ist vermutlich leicht zu beheben, einfach prüfen ob WPLANG überhaupt gesetzt ist.

    Grüße,
    Johannes

    — Comment by Johannes am Dienstag, 1. Juli 2008 um 1.04 Uhr

  11. Hallo und danke für dieses sinnvolle Plugin. Es tritt jedoch mit der neuen Image-Caption-Funktion aus WP2.6 ein Problem auf. Bei aktiviertem Intypo verschwindet der umgebende DIV-Tag und die Caption wird deshalb nicht angezeigt. Deaktiviere ich Intypo, sieht alles aus wie gehabt.
    Ein ähnliches Plugin »Typographical Improvements« hat scheinbar ähnliche Schwierigkeiten (siehe dt. WP-Forum).
    Stehe da für Analysen gerne zur Verfügung.
    Viele Grüße Martin

    — Comment by Martin am Freitag, 1. August 2008 um 17.37 Uhr

  12. Hallo Darius,

    … und natürlich gilt dir auch mein Dank.

    Mir ist gerade aufgefallen, dass bei abgekürzten Jahreszahlen (à la ›60) das Plug-in natürlich scheitert, nun möchte ich aber nicht zwingend die Zahlenfolge von ›00 bis ›99 eingeben müssen, da ich vermute, dass mehr Ausnahmen auch wesentlich mehr Serverlast verursachen. Würde mich über eine Idee zur Lösung des Problems sehr freuen.

    Beste Grüße,
    Marco

    — Comment by marco am Montag, 18. August 2008 um 17.10 Uhr

  13. Super! Danke! Das Plugin rockt!
    Beste Grüße vom Grace°

    — Comment by Grace° am Dienstag, 16. September 2008 um 20.57 Uhr

  14. [...] Intypo: Klar war ja wohl, dass Fremdsprachen ignoriert werden. Es gibt zwar eine gut übersetzte Version von WordPress, doch ändert das nichts daran, dass zum Beispiel Anführungszeichen für den englischsprachigen Raum optimiert werden. Intypo regelt das. [...]

    — Pingback by 13 Plugins, ohne die Wordpress nicht kann ‹ dreitehabee am Montag, 20. Oktober 2008 um 13.57 Uhr

  15. In Verbindung mit WordPress-Captions entsteht ein »Fehler«. Das Plugin verursacht, dass diese im Blog nicht mehr auftauchen (wahrscheinlich ein Filter-Fehler).
    Einfach mal im WP-Bild-Editor einen Text im Captions-Feld (unter Titel) eingeben. Ich musste das Plugin deshalb deaktivieren, obwohl ich es wirklich toll finde.

    — Comment by kretzschmar am Freitag, 7. November 2008 um 6.20 Uhr

  16. Oh Mist, das war Darius auch schon aufgefallen. Ich war zu langsam.

    — Comment by kretzschmar am Freitag, 7. November 2008 um 6.21 Uhr

  17. Hallo Darius,

    ich habe das Problem, dass bei mir Anführungszeichen innerhalb von leider doch ersetzt werden. Ich verwendet derzeit WP 2.6.3 (DE-Version) und Intypo 0.9.1. Hier ist es gut zu sehen: http://www.valentin-funk.de/2008/11/03/rsync-backup-der-ct-unter-windows-vista/

    Nehme ich ein , funktioniert es. Eigenartig, oder? Vielleicht kann jemand den Fehler reproduzieren?

    Viele Grüße und danke für das Plugin an sich.
    Valentin

    — Comment by Valentin Funk am Donnerstag, 20. November 2008 um 22.43 Uhr

  18. Ups! in meinem vorstehenden Kommentar sollte natürlich <code></code> bzw. im Absatz später <pre> stehen!

    — Comment by Valentin Funk am Donnerstag, 20. November 2008 um 22.45 Uhr

  19. [...] Intypo [...]

    — Pingback by Must have Plugins für WordPress v2.7 MP’s Blog about … am Dienstag, 30. Dezember 2008 um 12.33 Uhr

  20. [...] aus Kommas und Zollzeichen. Aber euch, lieben Web-Schreibern, kann geholfen werden: Das Plugin „Intypo” von „Darius Dunkers Dossier” wandelt die via Tastatur eingegebenen (SHIFT + 2) [...]

    — Pingback by my two cents’ worth » Typografie? In Weblogs? Ein Plugin hilft. am Dienstag, 30. Dezember 2008 um 21.08 Uhr

  21. Sehr gutes Plugin, vielen Dank.
    Schön wäre es, wenn Intypo auch neben den Anführungszeichen in den Pfeilen () auch die in eckigen Klammern ignorieren würde, da bspw. das Einfügen von Bildunterschriften bei mir nicht mehr funktioniert, da hier der Code im Quelltext in eckigen Klammern geschrieben wird: [caption…

    MfG

    — Comment by Philipp am Dienstag, 30. Dezember 2008 um 21.12 Uhr

  22. [...] Darius Dunkers Dossier » IntypoEin WordPress-Plugin, dass Anführungszeichen richtig setzt. Typographie ftw! [...]

    — Pingback by del.icio.us-Links vom 5. Januar « der tag und ich am Dienstag, 6. Januar 2009 um 0.01 Uhr

  23. [...] aus Kommas und Zollzeichen. Aber euch, lieben Web-Schreibern, kann geholfen werden: Das Plugin „Intypo” von „Darius Dunkers Dossier” wandelt die via Tastatur eingegebenen (SHIFT + 2) [...]

    — Pingback by my two cents’ worth » Typografie? In Weblogs? Ein Plugin hilft. am Sonntag, 11. Januar 2009 um 22.34 Uhr

  24. [...] verwendet es dafür die im Englischen üblichen Zeichen, die oben gesetzt werden. Mit dem Plugin Intypo kann man zwischen verschiedenen Sprachstandards und sogar zwischen Apostrophen und Guillemets [...]

    — Pingback by Eriks Fotoblog » Blog Archiv » Wordpress-Plugin für richtige Anführungszeichen am Donnerstag, 29. Januar 2009 um 20.24 Uhr

  25. [...] stand diese Woche vor dem Problem, dass das WordPress-Plugin Intypo, das amerikanische Anführungszeichen in deutsche umwandelt, sich nicht mit der [...]

    — Pingback by Die Lösung: Intypo & Caption « Marcel Pauly am Freitag, 6. Februar 2009 um 10.18 Uhr

  26. [...] leistet übrigens auch das Plugin Intypo von Darius [...]

    — Pingback by SchönSchriften » Blog Archiv » Typografische Anführungszeichen in Wordpress mit »typographical improvements« am Dienstag, 28. April 2009 um 11.10 Uhr

  27. einfach nur perfekt, sowas hab ich immer gesucht. Du könntest es in http://wordpress.org/extend/plugins/ hochladen, damit es auch andere finden. Ich hab es rein durch Zufall im Web gefunden

    — Comment by chris am Mittwoch, 25. November 2009 um 11.15 Uhr

  28. [...] Beiträge bequem in englisch und schönere Anführungszeichen: [...]

    — Pingback by Links November 2009 | funkygog Blog am Freitag, 4. Dezember 2009 um 1.47 Uhr

  29. [...] es für WordPress Plugins gibt, die das Problem auf einfache Art und Weise beheben, hängt Drupal (zumindest noch in [...]

    — Pingback by Typografische Anführungszeichen unter Gnome | SchönSchriften am Freitag, 1. Januar 2010 um 23.41 Uhr

  30. Klasse – vielen Dank für das Plugin!

    — Comment by Gunther am Sonntag, 10. Januar 2010 um 12.11 Uhr

  31. [...] Inhalt lässt – „Thematic“ heißt das Wunderwerk. Außerdem diverse Plugins, u.a. „Intypo“, das Anführungszeichen typographisch korrekt darstellt. Ein wahrer Segen! Natürlich darf WPtouch [...]

    — Pingback by In eigener Sache: Umzug abgeschlossen am Montag, 5. April 2010 um 23.28 Uhr

  32. Musste das Plugin wieder deaktivieren, da es mir die Anzeige von Bildern zerschoss, die über die Mediathek in Artikel eingefügt wurden.

    [caption id="attachment_1271" align="alignleft" width="200" caption="Plakat zum Maerchenzelt"][/caption]

    Es wurde caption und alignleft unterdückt.

    — Comment by bgeissler am Mittwoch, 7. April 2010 um 10.21 Uhr

  33. Das Captionproblem kann mit 2 kleinen Hacks behoben werden, siehe http://trash-wissen.de/2010-03-08/wordpress-intypo-vs-caption/

    — Comment by mike am Montag, 31. Mai 2010 um 17.21 Uhr

  34. [...] Intypo [...]

    — Pingback by Darius Dunkers Dossier » Intypo version with fix for caption issue am Mittwoch, 6. Oktober 2010 um 19.16 Uhr

  35. Der von Mike erwähnte Fix für das von BGeissler berichtete Problem ist jetzt in Intypo 0.9.2 enthalten.

    — Comment by Darius am Mittwoch, 6. Oktober 2010 um 19.22 Uhr

  36. Es gibt einen Konflikt mit dem Plugin.wpMAPS ( http://playground.ebiene.de/1379/wpmaps-wordpress-google-maps/ )

    Die Funktion openInfoWindowHtml der Klasse GMap2 funktioniert dann nicht mehr korrekt:

    Statt einer Ausgabe

    Hallo Welt!

    wird nur

    “Hallo

    im Info-Fenster angezeigt.

    Also ein Abbruch der Zeile beim Leerzeichen.

    — Comment by Wolfgang Krauß am Freitag, 15. Oktober 2010 um 14.54 Uhr

  37. Offenbar gibt es auch einen Konflikt mit dem Plugin Simple Popup. Das Popup-Fenster wird nicht ordnungsgemäß geöffnet. Es kommt HTTP-Status-Code 404.

    — Comment by Wolfgang Krauß am Freitag, 15. Oktober 2010 um 15.08 Uhr

  38. Version 0.92 creates a conflict with wp-caption, Facebook Like-Button and several other instances where element alignment takes place. Version 0.64 still works perfectly on WP 3.0.1

    — Comment by Andreas Beer am Samstag, 30. Oktober 2010 um 15.47 Uhr

  39. [...] XML Site­maps über­nimmt diese Funk­tion und bie­tet eini­ges an Konfigurationsmöglichkeiten.Intypo: Word­Press unter­stützt von Haus aus ledig­lich die eng­li­sche Typo­gra­fie. Wer auf [...]

    — Pingback by Plugins, ohne die WordPress nicht kann ‹ dreitehabee am Samstag, 18. Dezember 2010 um 14.01 Uhr

  40. Andreas Beer: Top-Fehlerbeschreibung, Hut ab!
    »creates a conflict« -> was für Drogen konsumierst Du so? Hätte auch gern was davon.

    — Comment by mike am Dienstag, 8. November 2011 um 3.10 Uhr

  41. Ich habe in den letzten Monaten an diesem Plugin verschiedene PHP-Notices sowie einen Bug behoben (Ersetzung in zu ignorierenden Bereichen wie code- oder pre-Tags, wenn man diese Tags schachtelt, z.B. ein pre-Tag in einem code-Tag). Mit den normalen Bildunterschriften (»wp-caption«) konnte ich kein direktes Problem feststellen, aber da die Bildunterschriften als Shortcode gemacht sind, ersetzt InTypo sie leider nicht. Das könnte man ergänzen, aber eigentlich ist das Aufgabe des Codes, der den Shortcode verarbeitet. Es betrifft ja sicher noch mehr Shortcodes, Galerien etwa, nehme ich an.

    Wer an der Bugfix-Version Interesse hat, kann hier schauen: http://code.freudendahl.net/2012/04/wordpress-plugin-intypo-bugfix/

    @Darius: Der Download kommt gerne weg, falls diese Bugfixes mal in eine Version 0.9.3 einfließen. Hoffentlich lernt WordPress auch bald mal, Anführungszeichen richtig zu handhaben. So schwer ist es offensichtlich ja nicht, wenn InTypo das mit um die 200 Code-Zeilen hinkriegt. 😉

    — Comment by Johannes am Sonntag, 22. April 2012 um 18.08 Uhr

  42. [...] Dank Intypo gibt es jetzt auch typographisch korrekte Anführungszeichen. Dieser Beitrag wurde unter [...]

    — Pingback by utf-8 statt iso-8859-15 | Jans Journal am Sonntag, 26. Mai 2013 um 11.54 Uhr

  43. danke für das coole Tool! Erleichtert die Korrektur- bzw. Layoutarbeit wesentlich!
    Habe es nur leider nicht bei WordPress auf der Download-Seite gfunden, wollte es auch dort bewerten!

    — Comment by jan am Sonntag, 3. November 2013 um 12.42 Uhr

  44. [...] eine Eigeninstallation von WordPress gibt es ein – leidlich – funktionierendes Plugin, das Abhilfe schafft – bei wp.com und bei Tumblr bleibt einem eigentlich nur, Texte mit einer [...]

    — Pingback by Die lieben falschen “Anführungszeichen” | Jan Wilhelms am Montag, 4. November 2013 um 16.35 Uhr

  45. [...] Intypo: WordPress unterstützt von Haus aus lediglich die englische Typografie. Wer auf Deutsch schreibt, sollte das Plugin Intypo installieren, um zumindest korrekte Anführungszeichen zu verwenden. [...]

    — Pingback by Plugins, ohne die WordPress nicht kann - mkln.org am Donnerstag, 23. Januar 2014 um 22.01 Uhr

  46. [...] Intypo ist für diejenigen interessant, die auch online nicht auf typografische Feinheiten verzichten wollen. Ich persönlich verwende das Plugin nicht, sondern eine in der functions.php abgelegte Lösung. [...]

    — Pingback by Plugins, ohne die WordPress nicht kann - mkln.org am Donnerstag, 23. Januar 2014 um 22.11 Uhr

  47. […] es für WordPress Plugins gibt, die das Problem auf einfache Art und Weise beheben, hängt Drupal (zumindest noch in Version […]

    — Pingback by Typografische Anführungszeichen unter Gnome – Thomas Schön am Sonntag, 13. Dezember 2015 um 13.45 Uhr

  48. […] eine Eigeninstallation von WordPress gibt es ein – leidlich – funktionierendes Plugin, das Abhilfe schafft – bei wp.com und bei Tumblr bleibt einem eigentlich nur, Texte mit einer […]

    — Pingback by Die lieben falschen “Anführungszeichen” | Jan Wilhelms am Montag, 11. Januar 2016 um 12.27 Uhr

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment