Dienstag, 13. Dezember 2011

Datenschutzproblem mit Facebook-Events

Darius 0.36 Uhr Filed under: Geheimnisse dieser Welt

Ganz schön peinlich: Mich sprach jemand an, den ich zu einer Facebook-Veranstaltung (via »Freunde einladen«) eingeladen hatte. In diesem Fall handelte es sich um eine politische Veranstaltung, und nun stellte die betroffene Person fest, dass sie ohne eigenes Zutun bei Google in Zusammenhang mit der Veranstaltung genannt wird, obwohl sie sich zu der Einladung nicht durch Zu- oder Absage verhalten hatte und mit der Veranstaltung nicht in Verbindung gebracht werden will. Mein erster Rat war: Geh doch zu dem Facebook-Eintrag der Veranstaltung (die vergangenen Veranstaltungen, zu denen du eingeladen warst, findest du unter https://www.facebook.com/events/past/) und dort muss es doch dann irgendwo die Option geben »diese Veranstaltung von meinen Veranstaltungen entfernen«. Ich wollte es dann gleich selbst mit einer älteren Veranstaltung ausprobieren, zu der mich jemand eingeladen hatte, konnte aber nirgendwo eine entsprechende Option finden.

Also, wenn der Eingeladene nichts ändern kann, sollte es doch der Einladende können. Aber denkste! Da ich selbst gar keine Administrationsrechte für die Veranstaltung hatte, sondern sie nur weiterempfohlen hatte, kann ich auch nichts mit der Teilnehmerliste bzw. der Liste »Eingeladene Personen« machen. Da die Veranstaltung im Namen einer Facebook-Seite erstellt wurde, die wiederum die Facebook-Profile ihrer AdministratorInnen nicht nennt, ist es schwierig, jetzt jemanden zu erreichen, der sich des Problems annehmen könnte.

Ich habe mir aber auch mal Veranstaltungen angeschaut, zu denen ich selbst Administrationsrechte besitze (die ich also selbst erstellt hatte oder zu denen ich von anderen als Admin eingetragen wurde). Auch dort sehe ich keine Option, Personen von der Liste eingeladener Personen wieder herunter zu nehmen. Einzige Maßnahme, die zumindest ein bisschen Abhilfe schaffen kann, ist es offenbar, wenigstens nachträglich (via »Veranstaltung bearbeiten«) die Option »Gästeliste auf Veranstaltungsseite anzeigen« abzuschalten. Das kann aber natürlich nur ein Administrator, setzt also voraus, dass man den Administrator überhaupt herausfindet.

Schließlich habe ich noch nachgeschaut, wo denn bei den aktuellen Veranstaltungseinladungen nochmal die Option »Von meinen Veranstaltungen entfernen« ist. Und: Sie ist weg! Mit anderen Worten: Wer auf Facebook zu einer öffentlichen Veranstaltung eingeladen wurde, deren »Gästeliste« angezeigt wird, ist damit automatisch öffentlich mit der Veranstaltung in Verbindung gebracht und kann dies nicht selbst zurückweisen.

Ich möchte deshalb ganz dringend allen, die Veranstaltungen auf Facebook erstellen, dazu raten, die Option »Gästeliste auf Veranstaltungsseite anzeigen« auszuschalten.