Mittwoch, 13. Februar 2008

Seniorenkriminalität

Darius 20.07 Uhr Filed under: Medienschelte

Gerade erst hat ein bekanntes Magazin unter der Überschrift

„Greise Straftäter lachen über den Staat“

über Seniorenkriminalität geschrieben. Nun berichten die Medien von einem anderen Fall: Ausgerechnet in der berüchtigten Münchener U-Bahn habe ein 64-Jähriger einen 26-Jährigen drangsaliert und gedroht, ihn zu erschießen.

Als der Student den 64-Jährigen nach dem Aussteigen im U-Bahnhof zur Rede stellte, zog der später geständige Täter ein Taschenmesser und schlitzte seinem Gegenüber die Wange vom Mundwinkel bis zum Ohr auf.

Klar, dass auch hier wieder andere Attribute herhalten müssen, um den Täter in den Kontext einer bestimmten sozialen Gruppe zu stellen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment