Freitag, 16. November 2007

Die geheimnisvolle Totalkontrolle

Darius 10.12 Uhr Filed under: Medienschelte

Ein nicht zur Veröffentlichung vorgesehenes Dokument taucht im Internet auf. Das sorgt für einigen Wirbel, weil darin die US-Regierung einer Lüge überführt wird. Aus nicht näher bekannten Gründen ist anschließend die Website nicht mehr erreichbar, auf der das Dokument veröffentlicht worden war. Tagesschau.de schreibt:

Weil das Dokument nur für den Dienstgebrauch vorgesehen war, darf es offiziell nicht veröffentlicht werden – die Menschenrechtsorganisation ACLU kämpfe vier Jahre lang vergeblich darum. Stattdessen tauchte das Handbuch bei wikileak.org auf. Das ist eine Internetseite, die geheimgehaltene Regierungsdokumente aus aller Welt publiziert. Aber nachdem die Enthüllung Schlagzeilen gemacht hatte, war die wikileak.org-website nicht erreichbar. Außerdem sind sämtliche Kopien des Guantanamo-Handbuchs aus dem Internet verschwunden. Haupt stellt aber klar, dass niemand hier in Guantanamo irgendwas zu tun habe mit der Veröffentlichung oder mit dem Verschwinden dieses Dokuments.

»Gedächtnisloch – wie in 1984 beschrieben«

Dass die US-Regierung das Handbuch löschen ließ, ist nur eine von vielen Möglichkeiten, sagt Mark Rothenberg, Chef der Datenschutzorganisation epic (electronic privacy infomation center) in Washington. Aber er warnt: »Diese Geschichte zeigt uns erneut deutlich, dass das Internet eine wunderbare Informationsquelle für die Öffentlichkeit darstellt. Aber konkrete Informationen können auch jederzeit wieder entfernt werden – und wichtige Teile unserer Geschichte verschwinden. In ein regelrechtes Gedächtnisloch, wie es schon George Orwell in seinem Buch 1984 beschrieben hat.»

Werte Tagesschau.de-Redaktion! Bevor ihr Geschichten Orwellschen Ausmaßes verbreitet, die nahelegen, die US-Regierung hätte die Totalkontrolle über das Internet, schaut doch wenigstens ein einziges mal mit einschlägigen Suchmaschinen nach, ob das Dokument wirklich nicht mehr zu finden ist.

2 Comments »

  1. oha! nicht nur obiges dokument, sondern gleich die ganzen usa sind aus dem internet verschwunden! schaut selbst bei

    — Comment by thåden am Mittwoch, 21. November 2007 um 23.25 Uhr

  2. hmpf. kann es sein, dass dein wordpress links frisst? der gesuchte beweist jedenfalls findet sich hier:
    http://www.google.de/search?hl=de&q=%22usa%2C+der+quell+allen+%C3%BCbels%22&btnG=Suche&meta=

    — Comment by thåden am Mittwoch, 21. November 2007 um 23.26 Uhr

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment