Sonntag, 11. März 2007

Unverdient

Darius 0.23 Uhr Filed under: Musikonsumusik

Unsolved RemainedVor zwei Jahren wurde bei Morr Music heftig das Masha-Qrella-Album »Unsolved Remained« inseriert. Ich hatte mal kurz den Hörproben gelauscht, aber mich erstaunlicher Weise nicht gleich dafür begeistern können. Vor ein paar Monaten dann hatte ich das Contriva-Album »Seperate Chambers« erstmals gehört und recht bald das Stück »I can wait« favorisiert, bei dem Masha singt. Nun wird gerade »Unsolved Remained« bei Hausmusik billig rausgeschmissen und ich habs anlässlich einer anderen Bestellung dann doch mal mitgeordert. Wie das dann so ist. Die CD ist natürlich unglaublich gut und ich frage mich, was ich da eigentlich vor zwei Jahren gehört bzw. eben nicht gehört hatte. Akustische Gitarre, Mashas Gesang, und dann – bevor es ach so ein Lied wird wie… – Synthesizer, die alles aufbrechen, das wie x-mal gehörte Singer/Songwriter-Songs klingt. Völlig unverdient verramscht. Also nochmal zum Mitschreiben: Bei Morr unter »Releases« mm 052 aufschlagen und probehören (insbesondere z.B. »Everything Shows«), dann bei Hausmusik unter »Angebote« bestellen. (Wer dennoch unbedingt bei Amazon zu etwa dem doppelten Preis bestellen will, benutze bitte diesen Link und spendiere mir die kleine Provision.)
Update: Jetzt gibt’s auch direkt hier was auf die Ohren:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment