Freitag, 23. Februar 2007

Magnolia

Darius 2.56 Uhr Filed under: Musikonsumusik

Schon wieder Musikkonsum. Eigentlich will man über sowas ja gar nicht schreiben. Es ist aber einfach zu fantastisch, was Notwists Martin Gretschmann alias Console da vorgelegt hat. (Eigentlich schon im August, aber ich hatte ja kürzlich erst Geburtstag.) Man möchte sagen: elektronische Musik mit menschlichem Antlitz. Eine solche Zartheit hatte ich gar nicht erwartet. Ganz großartig in seinem Minimalismus ist beispielsweise das Brian-Eno-Cover By This River mit dem filigranen Gesang von Miriam Osterrieder. Wo – auch nicht ganz falsch – Martin L. Gore aus dem Vollen seiner elektronischen Zauberkisten schöpfte, zeigt Console gerade durch die Konzentration, was aus dem Stück herauszuholen ist. Oder Magnolia… noch so ein großartiges kleines Liedchen, das einen mit der Welt versöhnen könnte.

(Natürlich bestellt man das lieber bei Hausmusik.)

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment