Montag, 13. Februar 2006

Hermann-Josef ist tot.

Darius 2.11 Uhr Filed under: Alles und nichts

Am Samstag (11.2.2006) ist Hermann-Josef gestorben, einer der engagiertesten Aktivisten der linken Szene in Aachen.

Ich möchte kurz an diesen großartigen Menschen erinnern. Hermann-Josef gehörte jahrelang zu den Hauptaktivisten der Fachschaft Mathe/Physik/Informatik und war eines der letzten Mitglieder der Basisgruppen an der RWTH, später Mitinitiator der »Liste aktiver FachschafterInnen«. Er war an zahlreichen Projekten zur Verantwortung in der Wissenschaft beteiligt, etwa mit Recherchen zur braunen Vergangenheit der Naturwissenschaften (nachzulesen z.B. in dem Band »›Von aller Politik denkbar weit entfernt‹ – Die RWTH, Ein Lesebuch« von 1995). Ohne sein Engagement in der Gentechnik-Arbeitsgruppe Aachen (GAGA) hätte es den starken Protest gegen Freisetzungsversuche in Aachen 1994 sicherlich so nicht gegeben. Auch in vielen politischen Projekten außerhalb der Hochschule war er aktiv, besonders zu erwähnen ist das Flüchtlingsplenum, in dem er viele Jahre mitgearbeitet hat.

Ich bin sicher, viele, viele Aachener Linke werden ihn nie vergessen und in dankbarer Erinnerung halten. Seinen Angehörigen gilt mein tiefstes Mitgefühl.

(Einen Nachruf hat auch Michael Klarmann geschrieben.)

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment