Donnerstag, 27. Oktober 2005

Intypo, WordPress-Plugin für internationale Typografie, Version 0.5

Darius 12.47 Uhr Filed under: IntypoMy WebLab
Buchtipp:

Intypo, das Plugin zur Internationalisierung der Typografie von WordPress, funktioniert in Version 0.5 erstmal ausschließlich mit deutscher Typografie, richtig international wird es erst später.
Überhaupt ist das ganze bisher nur ein dürftiger Notbehelf und bestimmt lausig programmiert und verdient den Namen Plugin kaum, aber später soll alles besser werden und mit einem Administrationsmenü die Wahl zwischen verschiedenen internationalen Möglichkeiten bestehen.

Was Intypo 0.5 leistet:
Das, was ich bisher als Eingriff in die Datei functions-formatting.php beschrieben hatte, ist hier als Plugin angeboten, d.h. es ist kein Eingriff in Dateien nötig, es muss nur die Datei intypo.php in das Plugins-Verzeichnis kopiert und dann in der Plugin-Verwaltung aktiviert werden.
Nach der Aktivierung von Intypo stellt WordPress Text, der so eingegeben wurde
Handke schreibt: "Beim neuerlichen Aufblicken - 'die Arbeit hat Zeit, ich habe Zeit, ich und sie, wir haben Zeit' - schwirrte es geradezu von dem Tag jetzt, und er bemerkte, wie er, ohne die Worte gesucht zu haben, im Stillen dachte: 'Heilige Welt!'"
folgendermaßen dar:

Handke schreibt: »Beim neuerlichen Aufblicken – ›die Arbeit hat Zeit, ich habe Zeit, ich und sie, wir haben Zeit‹ – schwirrte es geradezu von dem Tag jetzt, und er bemerkte, wie er, ohne die Worte gesucht zu haben, im Stillen dachte: ›Heilige Welt!‹«

Achtung
Intypo 0.5 funktioniert nicht richtig, wenn zugleich eins der Plugins Markdown oder Textile aktiviert sind.
Und: Intypo 0.5 bearbeitet vorerst nur den langen Text, nicht die Darstellung in den Auszügen.

Download

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment