Dienstag, 8. März 2005

WordPress 1.5 mit deutscher Typografie

Darius 17.07 Uhr Filed under: IntypoMy WebLab

Die Umstellung dieses Weblogs auf WordPress 1.5 ist dank der Anleitung auf WordPress.de recht problemlos gelungen (nur das MyStuff-Plugin lässt sich nicht administrieren).
Natürlich musste die Datei functions-formatting.php (im Verzeichnis wp-includes) wiederum an deutsche Typografie angepasst werden. Falls sich jemand dafür interessiert: Zunächst sind alle Vorkommen der englischen Anführungszeichen vorne (#8220) zu ersetzen durch Anführungszeichen unten (#8222). Dann sind die englischen Schlusszeichen (#8221) durch deutsche Schlusszeichen (#8220) zu ersetzen (diese entsprechen den englischen Anführungszeichen vorn). Dann noch das gleiche mit den einfachen Anführungszeichen, hier ist aber darauf zu achten, dass der Apostroph unverändert (#8217) bleibt. Das englische einfache Anführungszeichen vorn (#8216) ist durch das tiefe deutsche (#8218) zu ersetzen, sodann ist das englische einfache Schlusszeichen (#8217) dort, wo es nicht als Apostroph verwendet ist, durch das deutsche Pendant (#8216) zu ersetzen.
Die Zeilen
$curl = preg_replace('/(\s|\A|")'/', '$1‘', $curl);
$curl = preg_replace(‹/(\s|\A)«(?!\s)/‹, ›$1“$2′, $curl);
$curl = preg_replace(‹/«(\s|\S|\Z)/‹, ›”$1′, $curl);
$curl = preg_replace(«/‹([\s.]|\Z)/«, ›’$1′, $curl);
$curl = str_replace(«›‹«, ›”‹, $curl);

sind also zu ersetzen durch
$curl = preg_replace('/(\s|\A|")'/', '$1‚', $curl);
$curl = preg_replace(‹/(\s|\A)«(?!\s)/‹, ›$1„$2′, $curl);
$curl = preg_replace(‹/«(\s|\S|\Z)/‹, ›“$1′, $curl);
$curl = preg_replace(«/‹([\s.]|\Z)/«, ›‘$1′, $curl);
$curl = str_replace(«›‹«, ›"‹, $curl);

Und zur weiteren Verbesserung der Typografie sind am besten oberhalb dieser Zeilen noch die folgenden hinzuzufügen:
$curl = str_replace("'"", '‘“', $curl);
$curl = preg_replace(‹/«(\.|,|:)/‹, ›“$1′, $curl);
$curl = str_replace(« – «, › – ›, $curl);
$curl = str_replace(« –, «, › –, ›, $curl);

Nach diesen Korrekturen stellt WordPress Text, der so eingegeben wurde

Handke schreibt: "Beim neuerlichen Aufblicken - 'die Arbeit hat Zeit, ich habe Zeit, ich und sie, wir haben Zeit' - schwirrte es geradezu von dem Tag jetzt, und er bemerkte, wie er, ohne die Worte gesucht zu haben, im Stillen dachte: 'Heilige Welt!'"

folgendermaßen dar:

Handke schreibt: »Beim neuerlichen Aufblicken – ›die Arbeit hat Zeit, ich habe Zeit, ich und sie, wir haben Zeit‹ – schwirrte es geradezu von dem Tag jetzt, und er bemerkte, wie er, ohne die Worte gesucht zu haben, im Stillen dachte: ›Heilige Welt!‹«

Anmerkung: Durch das Plugin, das ich geschrieben habe, wird dieser Eingriff in die Datei functions-formatting.php überflüssig.

4 Kommentare »

  1. [...] und i18n), sondern man muss den Quelltext von WordPress ändern (nach einem Vorschlag von mymykry): Man ersetze in der Datei functions-formatting.php (im Verzeichnis wp-includes) folgende Zeilen $curl [...]

    — Pingback by Codeblogger » Deutsche Typographie für WordPress am Sonntag, 15. Mai 2005 um 19.29 Uhr

  2. [...] ss eine Ersetzung vor, allerdings durch die englischen Varianten »??« und »??«. Bei Mymykry findet sich der entscheidende Hinweis auf die Datei, in [...]

    — Pingback by Stralau-Blog -- Schöner Sterben am Wasser » Blog Archive » Von An- und Abführungszeichen am Samstag, 8. Oktober 2005 um 16.37 Uhr

  3. [...] Was Intypo 1.5 leistet: Das, was ich bisher als Eingriff in die Datei functions-formatting.php beschrieben hatte, ist hier als Plugin angeboten, d.h. es ist kein Eingriff in Dateien nötig, es muss nur die Datei intypo.php in das Plugins-Verzeichnis kopiert und dann in der Plugin-Verwaltung aktiviert werden. Nach der Aktivierung von Intypo stellt WordPress Text, der so eingegeben wurde Handke schreibt: "Beim neuerlichen Aufblicken - 'die Arbeit hat Zeit, ich habe Zeit, ich und sie, wir haben Zeit' - schwirrte es geradezu von dem Tag jetzt, und er bemerkte, wie er, ohne die Worte gesucht zu haben, im Stillen dachte: 'Heilige Welt!'" [...]

    — Pingback by Mymykrys Meinung » Intypo, Wordpress-Plugin für internationale Typografie, Version 0.5 am Donnerstag, 27. Oktober 2005 um 12.47 Uhr

  4. [...] Jetzt kann „flüssig“ geschrieben werden … Nachdem ich den Beitrag von Mymykry gelesen habe, konnte ich endlich die „functions-formatting.php“ so bearbeiten, dass die „Gänsefüßchen“ und das „Apostroph“ ordentlich generiert werden. [...]

    — Pingback by blog.b61.de » Blog Archive » Fummelei am Samstag, 19. November 2005 um 17.43 Uhr

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen